Neue Nominierung

Modell „Camomile“ ist nominiert für den German Design Award 2018.

Banner-inner-page-Camomile-GDA_18

Das Modell „Camomile“ ist seit der Premiere auf der Baselworld 2017 gefragter denn je. Nur 5 Stück wurden produziert und während der Baselworld komplett ausverkauft.

Was dieses Modell so besonders macht, ist das aufwendig gestaltete Zifferblatt. Erstmalig kommen hier verschiedene Technologien zum Einsatz wie Handgravur, Lasergravur und Emaillieren per Hand, um am Ende ein faszinierendes Ergebnis in 3D-Ausführung zu bekommen. Die Konturen und Positionen der Blumen, des Logos und der Indexe (Stunden-markierungen) werden zuerst mit dem Laser markiert und etwas vertieft. In Handarbeit werden danach sehr fein alle Details der Blumen eingraviert und im unteren Bereich mattiert. Wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind, wird die Emaille in verschiedenen Farben ebenfalls per Hand einzeln aufgetragen. Durch das anschließende Rhodinieren und Vergolden wird die Oberfläche des Zifferblattes weiter veredelt. Danach werden nur noch die Indexe appliziert, und das Zifferblatt erstrahlt im formvollendeten und unnachahmlichen „Alexander Shorokhoff“-Stil.

Dank der großen Nachfrage sind weitere Ausführungen dieses Modells bereits in Planung, denn
nur einige wenige Firmen der Branche beherrschen diese komplexe Technologie. Alexander Shorokhov entwickelte sie in den letzten Jahren, um die traditionelle Kunst der Handgravur mit modernen Farben zu kombinieren.

Dieses Modell fasziniert nicht nur unsere Kunden, sondern auch die internationale Jury. Die Gremien des Rats für Formgebung haben die „Camomile“ aufgrund Ihrer herausragenden Leistung für die Teilnahme am German Design Award 2018 – Excellent Product Design nominiert.

Ab sofort heißt es Daumen drücken!